Vista previa
Haga clic para obtener una vista previa downstream the greyscale - softcover 25x20cm libro de fotografías

See all pictures on my blog :
http://downstream-the-greyscale.blogspot.co.at

Book is a softcover 20x25 cm

"downstream the greyscale“

"downstream the greyscale“ is a photo essay on the
Three gorges project in china, covering the 600 km long dam reservoir, downstream the Yangtze River between Chongqing and Yichang.
The pictures were taken during two journeys in January and February
2011 and 2012.

The living space of approx. Two Million People was flooded by the
Three gorges project, causing mass migration due to the loss of homeland, farmland and place of employment, reshaping the whole territory created mono-cultural urbanisation and central planned urban landscapes.

The dominance of grey in-between a low contrast, soft labyrinth
made of a landscape in permanent mist, development-zones built on the ground of erased history, half sunken villages and not yet completed cities draw an image of a society whose gateway between past and future is covered by a grey haze.

My interest focused on this not completely torn down nor ready rebuilt world, what is left in the houses after the people moved out, how the individuals appear in the foreground of this huge scaled, surrealistic landscape.

In old Chinese painting it was common to show small people embedded in perfect harmony with a god like nature, „downstream the greyscale“ follows up on that and tries to show people in-between mono-cultural urbanisation, megalomaniac appearing towns, industrial landscapes and puts them on the basis of „whats left“ in context to their drown and smashed history.

-------------------------------------------------------------------
See all pictures on my blog :
http://downstream-the-greyscale.blogspot.co.at

German Translation

"downstream the greyscale“ ist ein Fotoessay über die Modernisierungszone am 3 Schluchten Projekt in Zentralchina, flussabwärts des Jangtsekiang von Chongqing nach Yichang entlang des 600km langen Stausees am Drei-Schluchten-Damm.
Die Aufnahmen sind das Ergebnis einer 6 Wochen langen zweiteiligen Reise im Januar 2011 und Februar 2012.
Schätzungsweise wurden durch das 3 Schluchten-Projekt auf Grund von Land- und Arbeitsverlust 2 Millionen Menschen aus Ihrem ursprünglichen Lebensraum vertrieben.
Umsiedlung und Massenmigration, sowie monokulturelle Urbanisierung kennzeichnen Menschen und Umwelt dieser Provinz.

Das Vorherrschen von Grautönen innerhalb eines kontrastarmen weichen Labyrinthes aus einer Landschaft im permanenten Nebel, Entwicklungszonen erbaut am Grund ausgelöschter Vergangenheit,
halb versenkte Dörfer, sowie noch nicht fertig errichtete Städte, zeichnen das Bild einer Gesellschaft, an deren Schnittstelle zwischen Vergangenheit und Zukunft ein grauer Schleier liegt.

Mein Interesse galt vorrangig dieser nebelverhangenen, weder fertig abgerissenen noch vollständig neu
aufgebauten Welt, was übrig bleibt in Abbruchhäusern, die Entwicklung informeller Stadterweiterungszonen, wie sich das Leben der Menschen vor dem Hintergrund einer zentral geplanten Transformationslandschaft abzeichnet.

War die Einbettung und Unterordnung der Menschen in eine als göttlich angesehene Natur ein Wesensmerkmal der klassisch-chinesischen Landschaftsmalerei, auch im Hinblick auf die Größe der
abgebildeten Personen im Bild, so konzentriert sich „downstream the greyscale“ wiederum auf das Verhältnis Individuum - Umwelt innerhalb monokultureller Urbanisierung, inszeniert Teile der
Bevölkerung vor dem Hintergrund unirdisch und megalomanisch anmutender Stadt und Industrielandschaften und setzt sie anhand dessen was in den Ruinenstädten "übrig bleibt" in Bezug zu
Ihrer weggeschwemmten, untergegangenen und zertrümmerten Geschichte.

Markus Sepperer, Wien 29.3.2012

Cantidad

Sitios de Blurb

© 2014 Blurb